Skip to Content

2017 APA Central Division Meeting in Kansas City, Missouri, United States

 

Programm

 

GIV-11: The International Ernst Cassirer Society Thursday, March 2nd 5:30pm-7:30pm

 

Moderator: Daniel Adsett, Marquette University

 

Speakers:

Ingmar Meland, University of Gothenburg/Oslo School of Architecture and Design: “Aspects of Aesthetics in Cassirer’s Late Works and their Metapolitical Topicality”

Jennifer Marra, Marquette University: “Cassirer on the Politics and Morality of Humor”

Fabien Capeillleres, Université de Paris 1 Panthéon-Sorbonne: “Cassirer’s Reception in the USA, 1906-1960”

Tobias Endres, Technische Universität Berlin: “The distinction between the active and passive expressive function in Cassirer’s late work and its relation to moral perception”

 

Den Beitrag von Tobias Endres finden Sie unter: https://www.academia.edu/31682539/The_distinction_between_the_active_and_passive_expressive_function_in_Cassirers_late_work_and_its_connection_to_moral_perception

 

Bericht von unserem Mitglied Tobias Endres (M.A.)

 

Unser Mitglied Prof. Dr. Sebastian Luft konnte sicherstellen, dass die Cassirer-Gesellschaft ab nun jährlich fest einen Platz bei den APA Meetings hat. Dies gilt für die Central, aber auch für die Pacific und Eastern Meetings. Sebastian Luft ist in diesem Zusammenhang der Ansprechpartner.

 

Ferner war es für Tobias Endres erfreulich zu sehen, dass Cassirer nun auch bei Philosophen wie Karl Ameriks und Allen Wood angekommen zu sein scheint. Beide bezogen sich in einem „Author meets Critics“ zu Woods neuem Fichte Buch ausgesprochen positiv auf Cassirer. Tobias Endres konnte in der Diskussion weiterhin eine Brücke von Fichte zu Cassirer schlagen, die sehr positiv aufgenommen wurde.

Tagung vom 6. – 8. Oktober 2016

 

Ernst Cassirer: Einflüsse, Rezeptionen, Wirkungen

Warburg-Haus, Heilwigstrasse 116, 20249 Hamburg, 6. – 8. Oktober 2016

Das Tagungsprogramm finden Sie hier: IECG_Programm_Symposion 2016

 

Workshop DIE PHILOSOPHIE ERNST CASSIRERS IN DER AKTUELLEN FORSCHUNG

am

19. JANUAR 2016
11:00–18:00 UHR

an der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne | Aachener Str. 217 | 50931 Köln | Seminarraum 3. OG

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung hier

 

Cassirer-Workshop im Rahmen des Weltkongresses der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie

..

Am 30. Juli 2015 wird ein Cassirer-Workshop im Rahmen des Weltkongresses der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie in Washington stattfinden.

Informationen im Internet:

.

.

Eine Beschreibung des Workshops finde Sie hier: Workshop Proposal Hochhuth

 

 

 

Conference „Cassirer and the Neo-Kantian Legacy“

Cassirer Conference at the American Philosophical Association: „Cassirer
and the Neo-Kantian Legacy“

2015 APA Central Division meeting in St. Louis, Missouri, United States

Wednesday, February 18, 6:00 PM- 9:00 PM

Chair: Steve G. Lofts (University of Western Ontario)

* Lydia Patton (Virginia Tech) „Cassirer and the Human Sciences“
(Geisteswissenschaften)“
* Fabien Capeilleres (Universite de Caen & CEPA Paris I) „A Priori and
Transcendental Dimensions of Symbolization in Philosophy of Symbolic
Forms“
* Simon Truwant (Katholieke Univeersiteit Leuven) „The Hierarchy Among
the Cultural Domains and the Forms“

Thursday, February 19, 9:00 AM-12:00 PM

Chair: Fabien Capeilleres (Universite de Caen & CEPA Paris I)

* Sebastian Luft (Marquette University)“Cohen’s Idea of a Philosophy
of Culture and the Question of the Human Subject“
* Pierre Keller (University of California, Riverside)“Kant and the
Proud Name of Ontology: Between Cassirer’s Philosophy of Symbolic Forms
and Heidegger’s Being and Time“
* Steve G. Lofts (University of Western Ontario) „Response to Dr.
Pierre Keller: The Project of Ontology after Cassirer and Heidegger“

 

Tagung vom 12. – 13. Februar 2015

 

Tagung Rückgang ins Unbestimmte. Zur Kontinuität ikonischer Formungsprozesse.

John M. Krois: Grundzüge der Philosophischen Ikonologie

12.-13. Februar 2015

Tagungsprogramm

Tagung vom 9. – 11. OKTOBER 2014

Rekonstruktion kulturphilosophischer Traditionen.

In Memoriam Klaus Christian Köhnke

Warburg-Haus. Heilwigstrasse 116, 20249 Hamburg

 

 

Tagungsplakat

IECG_Hamburg_2014_Faltblatt